Psychiatrie/Reform und anderes

Theorien Wahnsinn oder Verrücktheit, ganz lapidar definiert, bezeichnen Verhaltens- oder Denkmuster, die nicht einer jeweiligen sozialen Norm entsprechen und „keine andere Krankheitsgruppe [die der Schizophrenien] hat in der Menschheitsgeschichte so viele Erklärungsversuche, Missverständnisse und Fehleinschätzungen hervorgebracht“ (Bischkopf et al 2017: 89). Andersherum weiterlesen

Eigentlich wollte ich, aber dann

⇒um das letzte Thema und dessen Fortsetzung zu überspringen, hüpfe ich einfach in ein anderes, oder andere… (themenpotpourri, quasi) Mit der Psychiatriereform (Enthospitalisierung, etc) kam einiges an Änderungen, in Deutschland wie in Österreich usw, alles wurde besser. Psychiater_innen, eventuell kann man sich den weiterlesen

Kehrseiten und deren Fragen I

  Die Perversion ist das Negativ der Neurose. Oder ist die Neurose das Negativ der Perversion? Kommt es auf dasselbe heraus? Ist die Perversion die Kehrseite der Neurose, oder die Neurose die Kehrseite der Perversion? Die Neurotiker verdrängen, die Perversen führen das weiterlesen

Le Bergson(isme)

  Ein wirklich cooles (leider durchaus kostspieliges) Buch, ein richtiges Werkstück über Bergson. „Aversionen und Attraktionen“, im französischen soziologischen Denken, über den schlecht verstandenen Bergson (=Anti-Bergsonismus) und den recht verstandenen Bergson, über die differenzierede Aktualisierung von Gesellschaften und somit auch ein wundervolles weiterlesen

Oiropa

„Unsere unter unheilbarer Selbstüberschätzung leidende Vernunft bildet sich ein, entweder durch das Recht der Geburt oder durch das des Eroberers, angeboren oder erworben, alle wesentlich Elemente der Wahrheitskerkenntis zu besitzen. Selbst da noch, wo sie zugibt, den ihr vorgelegten Gegenstand nicht zu kennen, weiterlesen