Viele Geschichten

Entweder-Oder, Weder-Noch und Sowohl-als-Auch sind verkürzt formuliert die Perspektiven, wenn es um Sexualität, Gender, Identität geht. Die „Fabrikation“ von Geschlecht, wie es Laqueur nennt, oder doch der „gewachsene Fels“ (der Geschlechterdifferenz), wie es bei Freud bezeichnet wurde und somit im Unbewussten verortet weiterlesen

Le Bergson(isme)

Ein wirklich cooles (leider durchaus kostspieliges) Buch, ein richtiges Werkstück über Bergson. „Aversionen und Attraktionen“, im französischen soziologischen Denken, über den schlecht verstandenen Bergson (=Anti-Bergsonismus) und den recht verstandenen Bergson, über die differenzierede Aktualisierung von Gesellschaften und somit auch ein wundervolles Kapitel weiterlesen

Verzerrungen, Sexuierung & Bedeutung

In einer Diskussion in einem anderen Blog verdichteten sich gedanklich Teile zweier, dreier anderer Diskussionen. In einer Gruppe gab es einer der unsäglichen Debatten über die „MILF“ Thematik. Wie so oft in psychoanalytischen Diskussionen lag der Focus lediglich auf „jüngerer Mann will weiterlesen